Nr. 189 - 20. Oktober 2021

Abo & Kontakt: Björn Lisker




Liebe CAMEXA-Mitglieder,

 

die zweite Ausgabe unseres virtuellen Schaufensters "Foro Comercial - De Socios para Socios" ist jetzt online. Das elektronische Verzeichnis ermöglicht es unseren Mitgliedern, ihre Dienstleistungen und Produkte vorzustellen. Es ist ein Beitrag der Kammer, um die Sichtbarkeit unserer Mitglieder zu stärken. Wir wissen, dass das wirtschaftliche Umfeld für viele von Ihnen auch in einer abklingenden Pandemie-Phase unverändert schwierig ist. Um so mehr freuen wir uns über den großen Zuspruch des Angebots!

 

Einen neuen Auftritt bekommt demnächst unser Mitgliederverzeichnis: Es wird digital. Das ermöglicht es uns, Ihre Daten stets auf dem aktuellen Stand zu halten. Der Zugriff ist für Mitglieder von überall aus möglich. In Kürze werde ich Sie an dieser Stelle detailliert über das neue Angebot informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Johannes Hauser
Geschäftsführer


Vertreter von Botschaft und CAMEXA besuchten Unternehmen im Bajío

Der Leiter der Abteilung für Wirtschaft und globale Fragen an der Deutschen Botschaft in Mexiko, Ronald Münch (im mittleren Foto 2. von links) und der CAMEXA - Geschäftsführer Johannes Hauser (2. von rechts) besuchten Ende September und Anfang Oktober mehrere deutsche Unternehmen im Bajío. Begleitet wurden sie dabei vom Leiter des CAMEXA - Büros im Bajío, Thomas Meller (links im Bild) sowie vom GTAI-Korrespondenten Edwin Schuh (rechts im Bild).

 

In Gesprächen mit Vertretern der Unternehmen ging es darum, ein aktuelles Stimmungsbild einzuholen. Neben Besuchen bei BMW, IMS Gear, Rheinmetall und ZF Sachs gab es auch einen Meinungsaustausch mit dem Wirtschaftsminister von Querétaro, Marco Antonio Del Prete Tercero. Der Minister informierte die Besucher über das unverändert große Interesse deutscher Firmen an dem Bundesstaat. So seien zwischen Oktober 2015 und September 2021 insgesamt 21 Investitionsprojekte mit deutscher Beteiligung umgesetzt worden. Hierbei hätten deutsche Unternehmen gut 9 Milliarden Pesos in Querétaro investiert und fast 8000 direkte Arbeitsplätze geschaffen. Derzeit sind in dem Bundesstaat 184 deutsche Unternehmen aktiv.

CAMEXA bei den Business Talks von Invest Monterrey

Der stellvertretende CAMEXA - Geschäftsführer Andreas Müller (links im Bild) stellte bei den Business Talks von Invest Monterrey das Angebot der Kammer vor, besonders die Unterstützung bei der dualen Berufsausbildung sowie rund um das Thema Industrie 4.0. Monterrey möchte mit dem Marketing - Instrument Invest Monterrey den Blick potenzieller Investoren stärker auf die Wirtschaftsregion im Nordosten des Landes lenken. 

Stammtisch in Puebla

Anregende Gespräche führen und neue Kontakte knüpfen konnten die Kammermitglieder auch im September wieder beim Stammtisch der Region Puebla - Tlaxcala. Der CAMEXA - Repräsentant Dirk Petersen (hinten rechts, stehend) freute sich über den großen Zuspruch. 

Edwin Schuh ist der neue Korrespondent von Germany Trade and Invest in Mexiko

Edwin Schuh (Foto: priv.)
Edwin Schuh (Foto: priv.)

 



Edwin Schuh ist seit September der neue Korrespondent von Germany Trade & Invest (GTAI) in Mexiko-Stadt. Neben Mexiko ist er auch für Kuba zuständig. Vorher war er für die GTAI in Bogotá (Kolumbien) und São Paulo (Brasilien) tätig. Edwin Schuh hat einen Master in Volkswirtschaftslehre der Universität St. Gallen (Schweiz) und kommt ursprünglich aus München.

 

Germany Trade & Invest (GTAI) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Bundesrepublik Deutschland. Mit über 50 Standorten weltweit und einem starken Partnernetzwerk unterstützt GTAI deutsche Unternehmen bei ihrem Weg ins Ausland, wirbt für den Standort Deutschland und begleitet ausländische Unternehmen bei der Ansiedlung in Deutschland.

 

Mexiko-Informationen von GTAI finden Sie > hier.

 

Kurse und Seminare auf einen Blick: Die Übersicht 2021-2022

Die Kurse, Seminare und Workshops von CAMEXA in der Übersicht.

Alejandro Arias ist neuer Leiter der Lufthansa- Niederlassung für Mexiko und Zentralamerika

Alejandro Arias (Foto: Lufthansa)
Alejandro Arias (Foto: Lufthansa)

 

Die Lufthansa Group hat Alejandro Arias zum neuen Leiter der Niederlassung für Mexiko und Zentralamerika berufen. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Unternehmen. Vor dem Wechsel nach Mexiko war er in derselben Funktion in Südkorea zuständig.

 

Alejandro Arias absolvierte ein Ingenieursstudium in Karlsruhe. Er spricht Deutsch, Englisch und Spanisch flüssig und verfügt über gute Japanisch- und Koreanisch - Kenntnisse.

Angebot der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Washington: Virtual Workshop "Navigating Washington – Where Business Meets Power & Opportunity"

Date and Time: 16-18 November 2021, 9 AM to 11 AM EST/ 15:00-17:00 CET
Location: Zoom
Pricing: 199 EUR for one day, 499 EUR for all 3 days

 

This three-day virtual workshop aims at presenting business opportunities in and around Washington, DC. Known worldwide as the center of power and politics, Washington and its surrounding region has gradually developed into one of the most important business locations on the U.S. East Coast.

 

Learn how your business can benefit from the DMV’s (DC, Maryland, Virginia) proximity to the densest concentration of high demand customers, federally funded R&D, and the most educated workforce in the United States. We show you how you can be successful in America’s #3 tech city and “Silicon Valley of cybersecurity”, discover opportunities in a thriving biomedical & life science sector, and participate in U.S. Government & World Bank procurement.

 

Our three-day virtual workshop addresses an audience from all industries, manufacturers, and consultants alike — made for anyone looking to grow their business on the East coast.

 

Be one of the first to discover Washington D.C.’s business opportunities.

Complete Agenda (PDF)

Veranstaltungen

Aktuelle Angebote: "Plan de Beneficios"

Der "Plan de Beneficios" bietet Mitgliedern die Möglichkeit, attraktive Angebote unserer Partner in Anspruch zu nehmen. Die aktuelle Ausgabe:

Download
CAMEXA-Tarife-Sep21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Begleiten Sie CAMEXA als Premium-Partner!

Download
Patrocinio Premium Virtual .pdf
Adobe Acrobat Dokument 376.7 KB


Datenschutzrechtlicher Hinweis

 

Sie haben die Mail mit dem Hinweis auf diese Ausgabe des CAMEXA-Newsletters erhalten, weil Sie sich in den Mailverteiler für den Newsletter der AHK Mexiko eingetragen haben. Wenn Sie glauben, diese Mail irrtümlich erhalten zu haben oder wenn Sie sich aus dem Versand dieses Newsletters austragen möchten, senden Sie bitte eine kurze Mitteilung per Mail.


Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch unsere Datenschutzerklärung.